Правила пользования сервисом

Beratungsdienste

Allgemeines
Diese AGB gelten für den gesamten Geschäftsverkehr mit dem Kunden und sind Bestandteile des Vertrages. Sie werden mit der Auftragserteilung anerkannt und gelten für die gesamte Dauer der Geschäftsverbindung. Die Verhandlungsspache ist Deutsch. Es gilt deutsches Recht..

Angebote und Auftragserteilung
Die Angebote auf der Webseite sind unverbindlich. Ein vom Kunden angefordertes Angebot wird verbindlich abgegeben und hat eine Gültigkeit von einem Monat, wenn es keine andere Fristen angegeben sind. Zur Auftragserteilung reicht eine formlose Erklärung per E-Mail. Die Zusendung von zu bearbeitenden Unterlagen und die Vereinbarung von Beratungsterminen gelten ebenso als Auftragserteilung.

Rechnung und Zahlung
Die Rechnungsstellung erfolgt gemäß den Angaben im Angebot. Alle Rechnungen sind 7 Tage nach Rechnungseingang ohne Abzug zu begleichen. Für Kunden ausserhalb Deutschlands gelten andere Zahlungsregel. Die Zahlungen erfolgen innerhalb von 3 Tagen nach Rechnungseingang.



Lieferfristen
Die auf der Webseite angegebenen Lieferfristen sind voraussichtliche Termine. Die rechtzeitige Bereitstellung aller notwendigen Informationen seitens des Kunden sind Voraussetzung für die fristgerechte Lieferung. Es ist mein Anliegen, alle Aufträge schnellstmöglich zu bearbeiten. Verzögerungen bei kurzfristig erhöhter Nachfrage sind aber nicht auszuschließen.

Haftung und Reklamation
Der Versand bzw. die elektronische Übertragung jeglicher Daten erfolgt auf Gefahr des Kunden. Es wird keine Haftung für Schäden übernommen, die durch höhere Gewalt, Netzwerk- und Serverfehler, Leitungs- und Übertragungsstörungen, Viren oder Störung des Postweges entstanden sind.
Alle Informationen und Ratschläge in den Beratungen und in den Arbeitsunterlagen werden nach bestem Wissen und Gewissen gegeben. Es kann keine Erfolgsgarantie für eine erfolgreiche Stellensuche übernommen werden. Der Auftraggeber als Unterzeichner der Bewerbungsunterlagen ist alleine für deren Inhalt verantwortlich. Insbesondere Gehaltsangaben gegenüber einem Arbeitgeber erfolgen ausschließlich in alleiniger Verantwortung des Kunden.
Weisen die Inhalte trotz aller Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit Mängel auf, hat der Kunde innerhalb einer Frist von 7 Tagen nach Versand das Recht, den Auftrag zu reklamieren, und den Anspruch auf eine kostenfreie Mängelbeseitigung/Korrektur. Andernfalls gelten die erbrachten Leistungen als genehmigt. Weitergehende Ansprüche wegen Nichterfüllung oder Mängelfolgeschäden sind ausgeschlossen. Eine Haftung wird bis auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit ausgeschlossen.

Datenschutz
Es wird versichert, dass alle Dokumente und Inhalte aus Dokumenten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben werden.

Urheberrecht
Alle im Rahmen der Beratung ausgehändigten Unterlagen sind in der Vergütung enthalten. Das Urheberrecht an den Unterlagen gehört allein dem Leistungsgeber oder Autor. Dem Kunden ist es nicht gestattet, diese Unterlagen ohne schriftliche Zustimmung des Leistungsgebers ganz oder auszugsweise zu reproduzieren und/oder Dritten zugänglich zu machen.

Schlussbestimmung

Sollte mindestens eine Bestimmung der AGB unwirksam sein oder werden, so gilt dies nicht automatisch für sämtliche anderen Bestimmungen der AGB.tleistung liegen vor, wenn der Kunde dem Berater zu bearbeitende Unterlagen zusendet oder sobald das erste Beratungsgespräch stattfindet.

Sprachkurse

TEILNAHMEBEDINGUNGEN
Kurs
1. Mit der schriftlichen Anmeldung werden die Teilnahmebedingungen von beiden
Vertragspartnern anerkannt.
2. Ein Vertragsrücktritt (ohne Zimmerreservierung) ist kostenfrei möglich, wenn
a. der Teilnehmer / die Teilnehmerin spätestens am 30. Tage vor Kursbeginn zurücktritt (Sprachkurs + Visum)oder
b. der Teilnehmer / die Teilnehmerin spätestens am 14. Tage vor Kursbeginn zurücktritt (nur Sprachkurs)
b. die Mindestteilnehmerzahl für den Kurs (4) nicht erreicht wird.
3. Ein Kursrücktritt muss schriftlich mitgeteilt werden.
1. Dora Mentor behält sich eine Kursstornierung vor, wenn die Mindestteilnehmerzahl (4) nicht
erreicht wird. In diesem Falle werden bezahlte Gebühren zurückerstattet oder eine andere Schule
vorgeschlagen.
4. Bei Rücktritt ab 14 Tage (inkl. Visum) bzw. 7 Tage (ohne Visum) vor Kursgebühr wird die Hälfte der Kursgebühr zurückerstattet; DANACH IST
DER GESAMTE BETRAG FÄLLIG.
5. Für Teilnehmer, die über das Institut ein Visum erhalten haben, gilt für den Zeitraum des Visums
eine Anwesenheitspflicht. Häufige oder längere unentschuldigte Fehlzeiten können zu einem
Erlöschen der Aufenthaltserlaubnis führen.
6. Die Kursgebühr ist bei der Anmeldung bzw. vor Kursbeginn zur Zahlung fällig (Scheck,
Barzahlung, Überweisung), ansonsten kann die Anmeldung nicht akzeptiert werden.
Bei Quereinstieg in einen laufenden Kurs werden nur die Stunden vom Einstiegstag bis Kursende berechnet
(bei Intensivkursen die verbleibenden Wochen)
7. Ausgefallene Unterrichtsstunden (Feiertage, Erkrankung der Lehrkraft) werden nachgeholt.
8. Für versäumten Unterricht kann kein Ersatz geleistet werden.
9. Eine Unterrichtsstunde beträgt 45 Minuten.
10. Nach Abschluss eines Kurses kann auf Verlangen der Teilnehmer ein Folgekurs eingerichtet werden, wenn
die Mindestteilnehmerzahl erreicht wird.
11. Die Kursgebühr kann bei entsprechender Voraussetzung bei der Einkommenssteuer geltend gemacht
werden. Auf Antrag erhält der Teilnehmer / die Teilnehmerin im Sekretariat eine Bestätigung für das
zuständige Finanzamt.
12. Jeder Wohnsitzwechsel ist der Dora Mentor mitzuteilen.
13. Die TeilnehmerInnen sind innerhalb des Schulgeländes unfallversichert.
Unterkunft
1. Reservierung: Eine Zimmerreservierung erfolgt erst nach Eingang der Mietanzahlung (260,- €) und der
Kaution (100,-€). Beides muss spätestens gleich nach der Reservierung auf unserem Konto eingegangen
sein.
2. Rücktritt: Zimmeranzahlung und Kaution werden rückerstattet, wenn der Rücktritt spätestens einen Monat
vor Kursbeginn erfolgt.
3. Kaution: Die Zimmerkaution (200,- €) wird nach der Zimmerinspektion bei Schlüssel- (und ggf. Wäscheset-)
Rückgabe erstattet.
4. Auszug: Die Zimmer müssen in besenreinem Zustand, die Möbel, Geräte und Kochutensilien sauber und
funktionsfähig hinterlassen werden.

Visum
1. Schüler, die über das Institut ein Visum erhalten, müssen die Schule bis spätestens 2 Wochen vor
Kursbeginn informieren, ob sie rechtzeitig zum Kursbeginn in Deutschland eintreffen. Falls kein Visum erteilt
wurde und der Betroffene die Schule nicht rechtzeitig informiert, wird der erste Monat berechnet.
KURSDAUER
Bei zu niedriger Teilnehmerzahl kann der Kurs mit Einverständnis der Teilnehmer verkürzt werden. Der
Vollpreis wird bezahlt, andernfalls muss der Kurs storniert werden.FEIERTAGE UND FERIEN
Für die regulären Gruppenkurse findet an folgenden Feiertagen kein Unterricht statt:
 Osterferien: 03.04.2014-22.04.2014
 Tag der Arbeit: 01.05.2014
 Himmelfahrt: 29.05.2014
 Pfingsten: 09.06.2014
Weihnachtsferien 24.12. - 05.01
LEHRMATERIAL
Das Lehrmaterial wird bei der Anmeldung angegeben. Kosten für Fotokopien und weiteres vom Kursleiter
verteilte Material übernimmt die Sprachschule. Kosten für Lehr- und Arbeitsbücher übernimmt der
Kursteilnehmer.